Navigation

Inhalt Hotkeys
Stiftungsprofessur Textile Kunststoff- und Hybridverbunde
Historie

Historie

 

01.11.2017 Weiterführung der Stiftungsprofessur und des Forschungsbereiches unter dem Namen „Textile Kunststoff- und Hybridverbunde“ unter Leitung von Frau Prof. Dr.-Ing. habil. Daisy Nestler und unterstützt durch die Stifterunternehmen:
  • KraussMaffei Technologies GmbH
  • Lätzsch GmbH - Kunststoffverarbeitung
  • GOEPFERT Werkzeug & Formenbau GmbH & Co. KG
  • Albert Polenz GmbH & Co. KG
  • KARL MAYER Technische Textilien GmbH
  • FIBER-TECH Products GmbH
  • LAKOWA Gesellschaft für Kunststoffbe- & verarbeitung mbH
01.10.2016 Übernahme der Leitung der Stiftungsprofessur durch Frau Prof. Dr.-Ing. habil. Daisy Nestler und der Leitung des Forschungsbereiches Textile Kunststoffverbunde durch Herrn Dr.-Ing. Jürgen Tröltzsch nach Ausscheiden von Prof. Dr.-Ing. Frank Helbig
11.09.2013 Ernennung von Dr. Frank Helbig zum außerplanmäßigen Professor der Fakultät Maschinenbau
20.06.2012 Offizielle Einweihung der Stiftungsprofessur und Kick-Off-Veranstaltung im Projekthaus METEOR
01.04.2012 Beginn der Forschungsarbeit der Stiftungsprofessur „Textile Kunststoffverbunde“ innerhalb des InnoProfile-Transfer-Projektes „Mehrkomponenten-Spritzgießprozesse für strukturvariable textilverstärkte Verbundbauteile, PaFaTherm II“ als Fortsetzung der PaFaTherm I - InnoProfile Nachwuchsforschergruppe „Entwicklung einer Herstellungstechnologie zur partiellen Faserhalbzeugverstärkung von thermoplastischen Spritzgussbauteilen - PAFATHERM-Technologie“ (01.08.2006 bis 31.07.2011) unter Leitung von Dr. Frank Helbig, unterstützt durch die Stifterunternehmen:
  • KraussMaffei Technologies GmbH
  • KARL MAYER MALIMO GmbH
  • Lätzsch GmbH - Kunststoffverarbeitung
  • SKL Schwergewebekonfektion Lichtenstein GmbH
  • ERMAFA Sondermaschinen- und Anlagenbau GmbH
  • FIBER-TECH Products GmbH
  • GOEPFERT Werkzeug & Formenbau GmbH & Co. KG
  • EAST-4D Carbon Technology GmbH
  • Albert Polenz GmbH & Co. KG
  • Spengler & Fürst GmbH Co. KG

Presseartikel

  • „Migration in Geschichte und Gegenwart“

    Neue Ringvorlesung der TU Chemnitz startet am 3. April 2019 im Staatlichen Museum für Archäologie Chemnitz – Erste Vorlesung richtet Fokus auf die Verteilung Geflüchteter innerhalb der EU …

  • Vom Wissenschaftler zum Unternehmer

    Maschinenbauer der TU Chemnitz wagt mit eigener Erfindung und seinem Team den Sprung in die Selbstständigkeit - Forschungsergebnisse werden auf der Hannover Messe 2019 präsentiert …

  • Wie Pannen die Geschichte des Computers begleiten

    Computer-Experte Prof. Dr. Thomas Huckle aus München lädt anlässlich des Tages der Mathematik am 6. April 2019 an der TU Chemnitz ein zum Streifzug durch historische wie tagesaktuelle Software-Pannen …

Soziale Medien

Verbinde dich mit uns: